Zuständige Behörde für Tierschutz

Saale - Holzland - Kreis Landratsamt
Amt für Veterinär- und Lebensmittelüberwachung
07646 Stadtroda, Kirchweg 18

Postanschrift: Landratsamt; Postfach 1310; 07602 Eisenberg
Telefon: 036691/70838; Fax: 036691/70766

Bereitschaftsdienst der Amtstierärzte für den Saale - Holzland - Kreis und die kreisfreie Stadt Jena über Rettungsleitstelle Jena
Telefon: 0 36 41 - 44 44 44
Fax:      0 36 41 - 44 28 11

Tierkrankheiten

Hier werden Wir demnächst für euch nützliche Informationen zu den gängisten und häufigsten Krankheiten auflisten! Habt noch ein wenig Geduld!

Wichtig ist vorab, dass Ihr bei Krankheitsanzeichen schnell einen Tierarzt kontaktiert bzw. aufsucht! Lieber einmal mehr, als zu wenig!

 

 

Krankheitsanzeichen sind vielfältig.

Daher gibt es hier einige aufgelistet:

- Durchfall

- Fieber ODER Untertemperatur

- Husten (Dauerhaftes Husten/Schleimiges- oder bellend klingendes Husten)

- Aphatie oder Lethargie (Teilnahmslosigkeit, langes starren auf einen Punkt, nicht ansprechbar sein usw.)

- unbekannte Aggressionen, die scheinbar aus dem "Nichts" kommen, können auf Schmerzen hinweisen!

- Blut / Eiter / Würmer etc. im Urin oder Kot

- unnatürlich aussehender Kot / Urin

- unnatürlich riechender Kot / Urin

- Mundgeruch

- Knötchenbildung am Körper

- Parasitenbefall

- unbekannter Juckreiz

- gelbe Schleimhäute (auch, wenn das Weiße in den Augen sich verfärbt!)

- untypisch kalte Pfoten (Hund) oder kalter Körper (Katze) (ACHTUNG! Kann ein Notfall sein (Schock), daher direkt zum Tierarzt/Klinik und abklären lassen!)

- Krämpfe und Lähmungen

- untyisches Speicheln (z.b. Vergiftungserscheinung)

- aufjaulen bei Berührungen

- Kopf schiefhaltung

- Humpeln

- Augenausfluß

- untypisch riechende Ohren

- verklebte Analregion (Kaninchen, Meerschweinchen, etc.)

 

 

Es gibt noch weit aus  mehr Anzeichen, die auf Krankheiten oder Schmerzen hindeuten. Nach und nach, werden Wir hier noch erweitern und mehr erläutern.

 

Denken Sie immer an das Wohl Ihres geliebten Tieres und fahren Sie lieber ein mal mehr zum Tierarzt, als dass es dann zu spät sein könnte!

 

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Liebling nur das beste! Bleiben Sie Gesund!

 

 

 

Spendenkonto:

Sparkasse Jena-Saale-Holzland

IBAN: DE56 8305 3030 0018 0596 43

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutzverein Saale-Holzland-Kreis e.V. - Tierheim Eisenberg