Geschichte des Tieschutzes

Die  Arbeit der Tierschutzvereine, so auch in Eisenberg war freiwillig.
Sanktionen bei Verstößen und Tierquälereien waren nicht möglich. Man konnte nur appellieren.

Die Lage war zu Beginn des Jahres 1933 nicht rosig. Finanzielle Zuwendungen waren auf Grund der wirtschaftlichen Lage zurück gegangen.
Trotzdem bemühten sich die Mitglieder des Eisenberger Tierschutzvereines ihre Arbeit zu machen.

Wenden wir uns an dieser Stelle der Geschichte des Tierschutzes und des Tierschutzrechtes in der Geschichte zu.
Das Tierschutzrecht umfasst die Gesetze zu Tierschutzfragen.
Sie wurden erlassen um Tiere vor Tierquälerei und Missbrauch durch den Menschen zu schützen und den Umgang mit Tieren, die Tierhaltung und Nutzung zu regeln.

 

... das interessiert dich du möchtest mehr Erfahren?

Chronik des Tierschutzes in der Region
Chronik_Teil_1.pdf
PDF-Dokument [4.1 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutzverein Saale-Holzland-Kreis e.V. - Tierheim Eisenberg