Wohnungshaltung mit Freigang

Nora

 

Die ältere Katzendame kam als Fundkatze zu uns, krank und abgemagert war sie dem Tod näher als dem Leben und sie hat in den letzten Wochen einige Tierarztbesuche hinter sich gebracht. Nun hat sie wieder einiges mehr auf den Rippen, Katzenschnupfen und Lungenentzüdung sind Geschichte. Gefressen wird fleißig und natürlich steht schmusen und kuscheln auch ganz hoch im Kurs.

Mit anderen Katzen versteht sie sich gut und auch rößere Kinder wären kein Problem.

Wir schätzen sie auf ca. 10 Jahre (+) und werden sie in 1-2 Wochen noch kastrieren lassen, bevor sie dann ins neue Zuhause umziehen kann.
Freigang würde sie sich im neuen Heim auch wünschen, ansonsten sollte es nicht allzu turbulent zugehen. Wer schenkt Nora endlich ein Zuhause, in dem sie liebevoll umsorgt wird?

Leo

 

Der junge Kater lebt bereits seit Januar bei uns, bisher hat sich leider niemand für ihn interessiert. Leo ist eher zurückhaltend und (noch) nicht so der große Schmuser. Wir suchen für ihn Menschen, die ihm Zeit lassen, um Vertrauen zu fassen. Mit Geduld und vielleicht einer menschenbezogenen Erstkatze wird er sicher bald verstehen, dass man keine Angst haben muss und wird zutraulicher werden, auch wenn das etwas dauern kann.
Nach Eingewöhung möchte er dann gern auch Freigang genießen.
Wir würden uns freuen, wenn es Menschen gibt die Leo ein Zuhause schenken und ihm die Zeit geben, die er braucht

Fee

 

Die hübsche Katzendame (geb. 05/2015) kam als Abgabetier zur uns, da sich ihre ältere und an Demenz erkrankte Besitzerin nicht mehr um sie kümmern konnte. Mehr noch, sie steckte Fee in Taschen und verschloss diese oder wickelte sie in Decken ein. Auch in der Nachbarschaft war sie nicht willkommen und wurde weggetreten. Mit der Zeit verlor fee das Vertrauen in die Menschen und zeigte sich misstrauisch und kratzbürstig - wer kann es ihr verübeln? Wir wollen weder die erkrankte Besitzer noch die Angehörigen anprangern, die davon klange nichts wussten, wir wollen nur erzählen was sie erlebt hat, damit man versteht wie sie heute ist. Fee lebt sich aktuell bei uns im Katzenzimmer ein, ist zurückhaltend, aber hat sich von uns bereits streicheln lassen. Wir wollen sie nicht überfordern und lassen ihr Zeit, selbst zu entscheiden, wann sie wieviel Kontakt will. Wir wünschen uns für Fee verständnisvolle Menschen, die nicht viel von ihr erwarten und ihr ihre Freiheiten lassen. Kinder sollten im neuen Zuhause nicht leben und es sollte eher ruhig zu gehen. Andere Katzen sind kein Problem, sie sollten nur nicht zu aufdringlich sein. Über Freigang würde sie sich außerdem auch freuen.   

AKTUELL KEINE KITTEN IN DER VERMITTLUNG!

Wir haben einen ständig wechselnden Bestand an Kitten bei uns im Tierheim. Bitte erfragt per Mail oder telefonisch, wenn ihr bestimmte Vorstellungen z.B. an Farben habt. Meist haben wir einen bunten Mix an farben da und auch verschiedene Altersgruppen. 

Sie möchten zu zweit oder zu einer vorhandenen Katze ausziehen - denn wie wir Menschen sind auch Katzen nicht gern allein!
Kitten dürfen erst nach erfolgter Kastration und ab ca. 1 Jahr Freigang bekommen und müssen bis dahin in der Wohnung bleiben!
Gern können sie zu unseren Öffnungszeiten von Dienstag bis Sonntag von 13.00-16.00 Uhr im Tierheim besucht werden.

 

Übrigens haben die kleinen Tiger und ihre Freunde ordentlich Hunger und würden sich über Post freuen! Denn wer noch viel wachsen will muss ja auch gut fressen!
Unser wird immer aktuell gehalten:
https://www.amazon.de/gp/registry/wishlist/1MBB4WGR6FCWP

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutzverein Saale-Holzland-Kreis e.V. - Tierheim Eisenberg