Hier findet ihr Hunde mit Schulterhöhen ab 55cm:

Rufus

 

Fundtier, Akita Inu-Mischling, männlich, geb. ca. 2009, vollschutzgeimpft und gechipt, Schulterhöhe ca. 70 cm, für Wohnungshaltung mit oder ohne Garten, versteht sich mit Hündinnen nach Sympathie und mit Katzen, sucht ruhiges Zuhause

 

Rufus wurde im Wald gefunden und somit können wir zu seiner Vorgeschichte nicht viel sagen. Er geht gern spazieren und blüht mittlerweile richtig auf, sein vorheriges Leben war wahrscheinlich eher trist und nicht sehr schön. Davon zeugte auch sein gesundheitlicher Zustand: neben seinen schlechten Zähnen hatte er noch eine Zyste im Nacken, laut Tierarzt war er vermutlich angebunden und die Druckstelle führte zur Zyste. Außerdem hatte er einen schmerzhaften Analdrüsentumor, all dies hat sein Vorbesitzer nicht behandeln lassen...
Mittlerweile hat er sich von seiner OP erholt uns ist soweit wieder fit. Rufus wünscht sich nun endlich ein liebevolles Zuhause, Menschen die sich um ihn kümmern und ihn nicht wieder im Stich lassen.
Er ist mit Hündinnen nach Sympathie verträglich, Rüden mag er eher weniger. Vermutlich hat er bisher keinen Kontakt zu anderen Hunden gehabt.
Katzen ignoriert er bei uns, Verhalten gegenüber anderen Tieren ist nicht bekannt.
Wer gibt Rufus eine Chance?

Lore

 

Mischling, Abgabetier, weiblich,kastriert, vollschutzgeimpft und gechipt, geb. 10.06.2011, Schulterhöhe ca. 55, stubenrein, für Wohnungshaltung mit oder ohne Garten, mag keine anderen Hunde, versteht sich mit Katzen, sucht ebenerdiges Zuhause

 

Lore ist leider mehrfach durch verschiedene Kleinanzeigenportale im Internet gewandert und sucht nun endlich ein dauerhaftes Zuhause!
Wie bei jedem Tier, sollte man sich natürlich vorher Gedanken machen, ob man dem Tier gerecht werden kann. So auch bei Lore: Wir suchen für sie ein ebenerdiges Zuhause, da sie auf 3 Beinen durchs Leben geht. Sie kommt damit zwar Recht gut klar, trotzdem wären viele Treppen für sie auf Dauer zu anstrengend. Leider ist nicht bekannt, wodurch sie ihr Bein verlor. Momentan sind wir dabei, für sie eine Prothese zu basteln, um ihr auch längere Spaziergänge zu ermöglichen. Als sie bei uns ankam, hatte sie einige Kilos zuviel auf den Rippen, mittlerweile hat sie schon gut abgespeckt. Auf ihr Gewicht sollte auch in Zukunft geachtet werden, damit die Gelenke nicht unnötig überbelastet werden.
Leider mag Lore keine anderen Hunde, lässt sich aber beim Spaziergang gut an ihnen vorbeiführen. Katzen sind dagegen kein Problem für sie.
Wer schenkt unserem Dreibein ein liebevolles Heim?

Jo

Husky-Schäferhund-Labrador-Mix, Abgabetier, männlich, 
geb 08.06.2016, vollschutzgeimpft und gechipt, Schulterhöhe ca. 65 cm, 
für Wohnungshaltung mit oder ohne Garten, stubenrein, bleibt nicht gern allein, versteht sich mit anderen Hunden und Katzen, auch für Familien mit größeren Kindern

Jo wurde von einem anderen Tierschutzverein übernommen, dort wurde er wegen Überforderung abgegeben. 
Das junge Powerpaket sucht nun aktive Menschen, die ihm körperliche Auslastung (Fahrrad fahren, joggen, Hundesport etc.) bieten können. An seiner Erziehung muss noch ein bisschen gefeilt werden, er kann zwar ein ziemlicher Dickkopf sein, aber ist durchaus sehr lernfähig. Er zeigt sich gut verträglich gegenüber Artgenossen und lebt bei uns mit einer Hündin zusammen. Vor Katzen hat er bisher etwas Angst, aber der große Kerl war heute schon mutig und hat festgestellt, dass sie ihn nicht fressen ;)
;) Als temperamentvoller Junghund begrüßt er alle Menschen gern freundlich und überschwänglich, daher sollten Kinder im neuen Zuhause schon etwas größer sein - Jo ist manchmal einfach umwerfend ;) 
Leider gehört es nicht zu seinen Stärken, auch mal allein zu bleiben. Mit viel Geduld und Training ist das natürlich nicht unmöglich, dennoch suchen wir für ihn ein Zuhause in dem er möglichst nicht alleine bleiben muss. 
Wer fühlt sich von Jo angesprochen und möchte ihm ein Zuhause bieten?

Joker

Mischling, Abgabetier, männlich, kastriert, vollschutzgeimpft und gechipt, geb. 03.04.2014,Schulterhöhe ca. 60 cm, für Wohnungshaltung mit oder ohne Grundstück, stubenrein, versteht sich mit Hündinnen und Katzen, braucht noch Erziehung, sucht liebevolle und aktive Menschen mit Hundeerfahrung

Joker sucht ein hundeerfahrenes Zuhause. Der aktive Rüde braucht klare Regeln und testet ganz gern mal seine Grenzen aus. Er zeigt Beschützerinstinkt und muss hier konsequent geführt werden. Jokers neuer Besitzer sollte bereit sein, mit ihm an seiner Erziehung zu arbeiten und wird dann einen wundervollen Hund bekommen. Joker ist eher ein "Frauenhund" und kann sich auf Frauen eher einlassen als auf Männer. Bei uns im Tierheim hat er auch seine Gassigänger, mit denen er problemlos mitläuft, bindet sich aber eher an Frauen. Joker sollte von Anfang an klar gemacht werden, was gewünscht ist und was nicht, bei klaren Regeln lässt er sich gut führen und zeigt sich sehr verschmust und verspielt. Er ist sehr bewegungsfreudig und geht gern spazieren, sicher wäre auch Fahrrad fahren oder andere Sportarten etwas für ihn. Außerdem hat er einen starken Jagdinstinkt, Kleintiere sollten also auf keinen Fall im neuen Zuhause leben. 
Bei uns im Tierheim zeigt er sich mit Hunden teilweise verträglich, ist aber auch sehr eifersüchtig auf andere Hunde. Er sollte also eher Einzelhund sein, mit einer selbstbewussten Hündin könnte es möglicherweise gut klappen. Katzen ignoriert er bei uns, aber auch das ist Erziehungssache, wenn man ihn von Anfang an klar macht das Katzen nicht gejagt werden etc. 
Joker sucht ein liebevolles und souveränes Zuhause bei einer Einzelperson oder einem Paar ohne Kinder.

Fedor 

 

Wolfshund-Mischling, Abgabetier, männlich, geb. 2015, vollschutzgeimpft und gechipt, Schulterhöhe ca. 65 cm, für Wohnungshaltung mit oder ohne Garten, versteht sich mit anderen Hunden, teilweise stubenrein, braucht noch Erziehung 

 

Auch Fedor und Farina stammen aus einer Privatabgabe eines Schäfers, da sie nicht zur Arbeit an der Schafherde geeignet waren. 
Sie zeigen sich anfangs etwas unsicher, fassen aber schnell Vertrauen und zeigen sich dann sehr anhänglich und verschmust. Sie binden sich schnell an ihre Bezugsperson und orientieren sich auch draußen auf Spaziergängen gut am Menschen. Vieles ist noch neu für sie, aber sie gewinnen bei jedem Spaziergang an Selbstbewusstsein und können so nach und nach ihre Unsicherheit ablegen. Eine klare Führung bietet wichtige Orientierung und sorgt dafür, dass sie einem nicht auf der Nase heruntanzen ;) 
Farina zeigt kein Interesse an Katzen. 
Fedor würde den Katzen schon gern mal hinterher rennen, sobald sie sich nicht mehr bewegen findet er sie dann nicht mehr so interessant.
Mit anderen Hunden sind die beiden gut verträglich.
Beide müssen noch einiges lernen, aber sie sind motiviert und begreifen sicher recht schnell ;) 
Als Wolfshund-Mischlinge sind sie wachsam, aber keine "Kläffer". 
Wir suchen hundeerfahrene Familien für die beiden, sie erwarten euch schon :)

Farina

 

Wolfshund-Mischling, Abgabetier, weiblich, geb. 2015, vollschutzgeimpft und gechipt, Schulterhöhe ca. 65 cm, für Wohnungshaltung mit oder ohne Garten, versteht sich mit anderen Hunden und Katzen, teilweise stubenrein, braucht noch Erziehung

 

Auch Fedor und Farina stammen aus einer Privatabgabe eines Schäfers, da sie nicht zur Arbeit an der Schafherde geeignet waren.
Sie zeigen sich anfangs etwas unsicher, fassen aber schnell Vertrauen und zeigen sich dann sehr anhänglich und verschmust. Sie binden sich schnell an ihre Bezugsperson und orientieren sich auch draußen auf Spaziergängen gut am Menschen. Vieles ist noch neu für sie, aber sie gewinnen bei jedem Spaziergang an Selbstbewusstsein und können so nach und nach ihre Unsicherheit ablegen. Eine klare Führung bietet wichtige Orientierung und sorgt dafür, dass sie einem nicht auf der Nase heruntanzen ;)
Farina zeigt kein Interesse an Katzen.
Fedor würde den Katzen schon gern mal hinterher rennen, sobald sie sich nicht mehr bewegen findet er sie dann nicht mehr so interessant.
Mit anderen Hunden sind die beiden gut verträglich.
Beide müssen noch einiges lernen, aber sie sind motiviert und begreifen sicher recht schnell ;)
Als Wolfshund-Mischlinge sind sie wachsam, aber keine "Kläffer".
Wir suchen hundeerfahrene Familien für die beiden, sie erwarten euch schon

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutzverein Saale-Holzland-Kreis e.V. - Tierheim Eisenberg