Hier findet ihr Hunde mit Schulterhöhen ab 55cm:

Rena

Husky-Mix, Abgabetier, weiblich, geb. ca. 2014, vollschutzgeimpft und gechipt, Schulterhöhe ca. 55 cm, versteht sich mit anderen Hunden und Katzen, teilweise stubenrein, braucht noch Erziehung, für Haus und Garten, sucht hunde/-rasseerfahrenes Zuhause ohne Kinder

 

Auch Rena kam auf Einweisung durch das Veterinäramt zu uns, da ihr Besitzer verstorben war.
Sie war anfangs sehr zurückhaltend und kannte weder Leine noch Geschirr, mittlerweile hat sich das gebessert und sie hat schon große Fortschritte gemacht. Sie läuft locker an der Leine und hat auch schon Vertrauen zu uns gefasst, freut sich aufs spazieren gehen und möchte dabei auch mit uns in Kontakt bleiben. Sie schaut unterwegs oft nach uns oder stupst uns mit der Schnauze an, wir freuen uns sehr, dass sie sich in doch recht kurzer Zeit schon so gut entwickelt hat und suchen nun Menschen, die ihr weiter die Welt zeigen, dabei aber nicht allzu viel von ihr verlangen. Sie orientiert sich beim Spaziergang gut an anderen Hunden, kann aber inzwischen auch gut alleine spazieren gehen. An entgegenkommenden Hunden läuft sie problemlos vorbei und auch auf Radfahrer und Autos reagiert sie nicht mehr so schreckhaft wie am Anfang.
Bisher lebte sie mit drei Rüden im Rudel, mit Hündinnen haben wir sie bisher noch nicht getestet. Ein selbstbewusster Zweithund im neuen Zuhause wäre ihr eine gute Hilfe und vom ihm könnte sie sich auch noch einiges abschauen.
Die hübsche Hündin sucht ein Zuhause bei Menschen, die bereits Erfahrung mit Huskys oder ähnlichen Rassen haben und auch mit einem ängstlichen Hund umgehen können.
Lernt sie kennen und mit etwas Zeit und Geduld erhaltet ihr einen tollen Hund!

Siva

Nordischer Mix/Husky-Mix, Abgabetier, weiblich, geb. ca. 2012, vollschutzgeimpft und gechipt, Schulterhöhe ca. 55 cm, versteht sich mit anderen Hunden und Katzen, teilweise stubenrein, braucht noch Erziehung, für Haus und Garten, sucht hunde/-rasseerfahrenes Zuhause ohne Kinder

Siva kam zusammen mit einigen anderen Hunden zu uns, da Uhr Besitzer verstorben war. Sie lebte im Rudel auf einem großen Waldgrundstück und hat bisher nicht viel kennen gelernt, Leine und Geschirr waren ihr fremd, aber mittlerweile sind wir täglich unterwegs und sie macht gute Fortschritte. Siva sucht Menschen mit Hundeerfahrung und bestenfalls auch Rasseerfahrung mit nordischen Rassen (Husky etc.). Aufgrund ihrer bisherigen Lebensweise suchen wir Menschen mit Haus und Grundstück, damit sie auch viel Zeit draußen verbringen können, so wie sie es bisher gewohnt waren. Siva lebt bei uns im Auslauf mit Hündinnen und einem Rüden zusammen, bei einer vorhanden Hündin müsste man die Sympathie zwischen den beiden testen. Katzen sind kein Problem.

Luna

Husky-Mix, Abgabetier, weiblich, geb. 2016, vollschutzgeimpft und gechipt, Schulterhöhe ca. 60 cm, versteht sich mit anderen Hunden und Katzen, teilweise stubenrein, braucht noch Erziehung, für Haus und Garten,
nicht für Familien mit Kindern geeignet

Luna kam mit einigen anderen Hunden zu uns, da ihr Besitzer verstorben war. 
Bisher lebten sie auf einem großen Grundstück und teilweise im Haus, haben aber bisher nicht viel kennen gelernt. 
Soweit zu Lunas Vorgeschichte, nun aber möchte die junge Hündin doch viel lieber an die Zukunft denken.
 Mittlerweile hat sie gelernt an der Leine zu laufen, natürlich klappt das noch nicht ganz perfekt, aber für den relativ kurzen Zeitraum sind wir schon sehr zufrieden.
Luna lebt bei uns im Auslauf mit anderen Hunden zusammen, dabei zeigt sich aber auch, dass sie anderen Hündinnen gegenüber oft recht zickig ist und sie auf Dauer nicht mit einer Hündin in einem Haushalt zusammen leben sollte. Gegen einen Rüden, der mit ihr spielt oder auch mal Grenzen setzt hat sie aber nichts einzuwenden. 
Katzen findet sie erstmal interessant, vor allem wenn diese wegrennen - bleiben sie aber sitzen, so bleibt auch Luna stehen, denn sie hat schon verstanden, dass Katzen mit ihren Pfoten auch mal austeilen können.
Im allgemeinen ist Luna sehr an ihrer Umgebung interessiert, beobachtet viel und geht inzwischen auch gern spazieren. Die junge Hündin ist sehr verschmust, fordert zum spielen auf und kann dabei auch manchmal recht frech sein, denn sie steht gern im Mittelpunkt und drängt sich dann auch mal dazwischen. 
Aufgrund ihrer Vorgeschichte suchen wir für Luna Menschen, für die Geduld, Konsequenz und Erziehung keine Fremdwörter sind und die zumindest Hundeerfahrung, besser Rasseerfahrung haben und die entsprechenden Vorraussetzung vorweisen können. Das bedeutet auf jeden Fall: Haus und ein gut eingezäuntes Grundstück - für reine Wohnungshaltung ist Luna nicht geeignet.
Bei Interesse am Besten telefonisch melden unter 036691/52030 - Luna freut sich auf euch!

Oleg

 

Husky-Mix, Abgabetier, männlich, geb. ca. 2012, vollschutzgeimpft und gechipt, Schulterhöhe ca. 60 cm, für Haus mit Grundstück, versteht sich gut mit anderen Hunden

 

Auch Oleg teilt das gleiche Schicksal wie Hermann, Luna & Co. Leider ist er momentan noch sehr misstrauisch und zurückhaltend und konnte noch nicht so gut Vertrauen zu uns fassen. Wir arbeiten daran, aber aktuell können wir leider noch nicht viel über ihn berichten. Aktuell lebt er mit zwei weiteren Rüden zusammen im Auslauf, die drei verstehen sich recht gut und es gibt kaum Streit.

Wir werden euch auf dem Laufenden halten und hoffen, bald von Fortschritten berichten zu können...

Hermann

Husky-Mix, Abgabetier, männlich, geb. ca. 2012, vollschutzgeimpft und gechipt, Schulterhöhe ca. 60 cm, versteht sich mit anderen Hunden und Katzen, für Haus mit Grundstück, sucht Zuhause mit Hundeerfahrung ohne Kinder

 

Auch Hermann kann nach dem Tod seines Besitzers auf Einweisung durch das Veterinäramt zu uns.
Da et bisher mit den anderen Hunden zusammen das Waldgrundstück bewohnte und bisher weder Leine noch Halsband ider Geschirr kannte, musste er das erstmal kennenlernen und braucht nicht noch etwas Zeit, damit das richtig gut klappt. Wenn er sich erschreckt, dann hat er anfangs oft in die Leine gebissen, mittlerweile hast sich das fast gelegt und seine Leinenführigkeit bessert sich langsam. Er braucht viel Zeit um eine Bindung zu seiner Bezugsperson aufbauen zu können und ist bei Fremden eher misstrauisch und zurückhaltend.
Aktuell lebt er in einer Gruppe mit 3 Hündinnen zusammen, Verträglichkeit zu Rüden müsste getestet werden.
Wir suchen für Hermann Menschen, die bereits Erfahrung mit ängstlichen Hunden und/ oder nordischen Rassen haben und sich bewusst sind, das es viel Zeit und Geduld erfordern wird, bis Hermann eine Bindung und Vertrauen zu seinen Bezugspersonen aufgebaut hat.

Wer sich angesprochen fühlt, darf sich gern bei uns im Tierheim melden und ihn kennen lernen.

Leo - wünscht sich endlich eine eigene Familie!
 

Mischling, Abgabetier, männlich, geb. 10.01.2017, vollschutzgeimpft und gechipt, voraussichtliche Schulterhöhe ca. 60 cm, für Haus mit Garten, teilweise stubenrein, verstehen sich mit Hündinnen und Katzen, brauchen noch Erziehung, für Familien mit größeren Kindern geeignet

 

Nachdem seine Geschwister schon ihre Familien gefunden haben, wartet Leo immer noch auf ein Zuhause. Der junge Rüde ist anfangs etwas ängstlich und beäugt seine Umgebung skeptisch bei Spaziergängen. Zurück im Auslauf spielt er den Clown und kuschelt und fordert zum spielen auf. Leo ist mittlerweile recht gut leinenführig, er geht mit, aber so richtig begeistert zeigt er sich nicht von Spaziergängen. Daher suchen wir für Leo ein Zuhause mit Garten, in dem er spielen, toben und einfach im Gras liegen kann. Leo ist kein Hund, der stundenlang durch Wald und Wiesen wandern will, er ist mit normalen Spaziergängen zufrieden und liegt dann lieber ein bisschen faul herum und beobachtet. 
Unser "kleiner" Clown ist gut mit Hündinnen und Katzen verträglich. Mit Rüden versteht er sich zeitweise auch gut, bei längerem Zusammensein fängt er aber oft Streitereien an, daher vermitteln wir ihn nicht zu einem vorhandenen Rüden. Gemeinsame Spaziergänge oder Treffen auf der Hundewiese sind aber kein Problem. 
Hat Leo Glück und für findet bei dir sein Zuhause?

Strolch

 

Kangal-Mischling, Abgabetier, männlich, geb. 2015, vollschutzgeimpft und gechipt, Schulterhöhe ca. 75 cm, für Haus mit Garten, mag keine Katzen, versteht mit anderen Hunden nach Sympathie, kann alleine bleiben, sucht hundeerfahrenes Zuhause

 

Strolch zählt als Kangal-Mischling zu den Herdenschutzhunden und zeigt sich daher Fremden gegenüber anfangs zurückhaltend und misstrauisch, bis er jemanden näher kennen gelernt und Vertrauen gefasst hat. Ist das Eis aber erst einmal gebrochen, so ist er sehr menschenbezogen und verschmust. Er geht gern mit uns spazieren und läuft mittlerweile auch recht gut an der Leine. Bei unbekannten Geräuschen ist er oft noch etwas schreckhaft, aber orientiert sich dabei an seiner Bezugsperson. Bei uns hat er schon mit verschiedenen Hündinnen zusammen gelebt und sich mit ihnen gut verstanden, eine Vermittlung zu einer ähnlich großen Hündin wäre möglich, im Einzelfall muss man testen, wie die Hunde sich verstehen.
Wir suchen für Strolch ein hundeerfahrenes Zuhause mit Menschen, die ihn bei mehreren Besuchen kennenlernen wollen und ihm eine Chance geben.

Rio

Kangal-Mix, Abgabetier, männlich, geb. 2015, vollschutzgeimpft und gechipt, Schulterhöhe ca. 75 cm, versteht sich mit Hündinnen, katzenverträglich, für Haus und Hof, sucht Zuhause mit Herdenschutzhunderfahrung ohne Kinder 

Rio hat in seinem Leben bisher leider nicht viel kennen gelernt und begegnet allem unbekannten mit Angst und Misstrauen. Typisch Herdenschutzhund ist er bei fremden Menschen anfangs zurückhaltend und misstrauisch und braucht Zeit und Geduld um Vertrauen zu fassen. Bei Frauen schneller das besser als bei Männern und er braucht feste Bezugspersonen und keine große Familien. Ideal wäre eine Einzelperson oder ein Paar ohne Kinder. Rio sucht Menschen, die Erfahrung mit der Rasse Kangal oder anderen Herdenschutzhunden haben und wissen, wie man mit solchen Hunden umgehen muss. Zeit und Geduld, aber auch Konsequenz und Durchsetzungsvermögen sind hier der Weg zum Ziel. Wir suchen Menschen, die ihm diesen Weg zeigen, die ihn führen klare Strukturen vorgeben. Eine souveräne Hündin an seiner Seite könnte ihm dabei zusätzlich Sicherheit geben, auch bei uns im Auslauf lebt er aktuell mit einer Hündin zusammen, Rüden sind eher nicht sein Fall. Ein ländlich gelegenes, eingezäuntes Grundstück ist Vorraussetzung - auf das würde er dann auch gut aufpassen. 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutzverein Saale-Holzland-Kreis e.V. - Tierheim Eisenberg